Der Verband

Oft werde ich gefragt: “Bienen halten in der Stadt – geht das überhaupt?” Dass es geht, beweisen die inzwischen über 1000 Imkerinnen und Imker, die in einem der Berliner Imkervereine organisiert sind (Stand April 2015). Im Durchschnitt betreut jeder Berliner Imker 5 Bienenvölker und jeder von ihnen weiß: Berlin, die größte Stadt Deutschlands, ist ein Bienenparadies. Es ist hier nicht nur wärmer als im Umland sondern Berlin hat auch eine vielfältige Flora.

Der Imkerverband Berlin ist die Dachorganisation der 17 Berliner Imkervereine. Wir sind selbst Mitglied des Deutschen Imkerbundes e.V.

Durch die Mitgliedschaft in einem unserer Berliner Imkervereine hat jeder Imker Zugang zu wertvollem Imkerwissen, zu hochwertigem Werbematerial und zu einem umfangreichen Versicherungspaket rund um die Imkerei. So macht Imkern Freude. Bienen sind ein Stück Natur mitten in der Stadt.

Auf den kommenden Seiten erfahren Sie mehr über Berlin, unsere Bienen und die vielen engagierten Imkerinnen und Imker.

Dr. Benedikt Polaczek, 1. Vorsitzender

Gruppenbild
Der Vorstand des Imkerverbandes Berlin mit Vorsitzenden der Berliner Imkervereine (die Namen sehen Sie nach dem Anklicken des Bildes)

 

Unser Leitbild

 

 Wir Berliner Imkerinnen und Imker lieben unsere Bienen. Wir leisten durch unsere Arbeit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der blühenden und fruchtenden Stadtnatur. Diese umfasst sowohl Kultur- wie auch Wildpflanzen. Wir wissen, dass Bienen wie alle Bestäuber durch menschliches Tun gefährdet sind. Als Imkerinnen und Imker leisten wir einen wichtigen Beitrag gegen diese Entwicklung.

 

Wir erzeugen mit unserem Honig gerade in der Stadt ein gesundes, unbelastetes und besonders aromatisches Nahrungsmittel. Unsere Bienenstände sind eine Ort der Ruhe, Erholung und Einkehr im oft schwierigen städtischen Umfeld. Die Haltung einer sanftmütigen Stadtbiene ist unser Anliegen.

 

Wir sind durch unsere Imkervereine im Imkerverband Berlin e. V. organisiert. Der Imkerverband Berlin vertritt unsere Interessen als städtische Imker. Wir sprechen damit als eine Stimme sowohl gegenüber der Öffentlichkeit als auch im Deutschen Imkerbund e.V.

 

Die Berliner Imker sind im wesentlichen Hobby- und Freizeitimker. Der Imkerverband Berlin e.V. versteht sich als Dienstleistender für seine ihm angeschlossenen Imkervereine – seine Mitglieder. Er unterstützt die Bezirksvereine bei ihrer Arbeit. Er fördert den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung der Imkervereine. Wir organisieren bzw. helfen bei der Organisation von Programmen für Neu- und erfahrene Imker. Wichtige Schulungsthemen sind für uns Bienengesundheit, Bienenzucht, Bienenweide, Qualitätshonig nach DIB-Standard, Honigvermarktung und eine mit modernen Geräten betriebene Imkerei.

 

Wir haben für alle in unseren Vereinen organisierten Imkerinnen und Imker eine Versicherung abgeschlossen.

 

Wir unterstützen unsere Berliner Imkervereine dabei, ihren Mitgliedern eine an die Besonderheiten der Stadt angepasste Betriebsweise zu vermitteln. Wir greifen dabei auf Erfahrungen zurück, die sich bisher in Berlin als besonders geeignet für eine gute fachliche Praxis herausgestellt haben. Dies sind Magazinbeuten zum Beispiel mit Deutsch Normalmaß-Rähmchen, Zuchtmaterial von ausgesucht friedlichen Carnica-Königinnen, organische Säuren zur Varroa-Bekämpfung und nachbarschaftsfreundlich gewählte Standorte. Wir werben für eine Kultur der Rücksichtnahme auf die Befürchtungen und Ängste von Nichtimkern. Wir sind offen gegenüber neuen imkereiwirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen und berücksichtigen diese bei unserer Arbeit.

 

(Beschlossen auf der Vertreterversammlung am 8.11.2013)