Bienenweide und Umwelt

bienenweide3

Wussten Sie, dass das Stachelnüsschen (Foto) nicht nur die Flächen zwischen Trittplatten deckt, sondern gleichzeitig ein toller Nektar- und Pollenlieferant ist? Regelmäßig gibt der Bienenweide-Obmann den Hobbygärtnern unter den Berliner Imkern in Rundmails einfach umzusetzende Tipps, wie sie blühende Bienenweiden schaffen können. Außerdem beantwortet er natürlich gerne individuelle Fragen.

Bienenkalender zum Download

Obstbäume, Robinien und Linden zählen bei uns zu den Haupttrachten. Wenn diese Bäume blühen, gibt es für unsere Bienen genug Futter. Damit sich die Völker zur jeder Zeit optimal entwickeln und nicht hungern, brauchen sie aber auch Zwischentrachten. Allerdings kann das Wetter dafür sorgen, dass sie nur kurz andauern oder ganz ausfallen. Umso wichtiger ist eine bunte und vielfältige Bienenweide.

Mithilfe der folgenden Tabellen können Sie leicht herausfinden, welche Pflanzen zu welcher Zeit blühen und in welchem Maß sie als Nektar- oder Pollenlieferanten geeignet sind. Klicken Sie einfach auf die Jahreszeiten…

Frühjahr, Sommer, Herbst

Links:

 


werner-wedell

Ihr Ansprechpartner:

Obmann „Bienenweide und Umwelt“
Werner Wedell (Imkerverein Lichterfelde)
Tel. 030-83 22 97 96
E-Mail: Umwelt@imkerverband-berlin.de