Bienengesundheit

biene1

Wir Imkerinnen und Imker freuen uns über gesunde Bienen und wollen verhindern, dass sie an Krankheiten wie der Amerikanischen Faulbrut oder an der durch Milben übetragenen Varroose erkranken.

Wenn die Berliner Imkerschaft mehr zu diesen Themen wissen will, ist sie beim Obmann Bienengesundheit richtig. Er tauscht sich ständig mit der Forschung aus und teilt sein Wissen regelmäßig in Vorträgen bei Vereinen (zum Beispiel zu Amerikanscher Faulbrut, Kleinem Beutenkäfer oder Bienengesundheit allgemein). Der Obmann ist Bindeglied und Vermittler zwischen Imkern, Wissenschaft und Behörden (Amtsveterinären).

Varroose / Varroamilbe

Dieser Parasit wurde erst vor wenigen Jahrzehnten nach Europa eingeschleppt, hat sich aber rasant verbreitet und lässt sich heute in praktisch allen Bienenvölkern finden. Neben der „klassischen“ Bekämpfung zum Beispiel mit Säuren gibt es auch einige kreative neue Ansätze wie zum Beispiel Hyperthermie („Bienensauna“) oder die Besetzung von Beuten mit dem Bücherskorpion, einem Feind der Milbe. Der Obmann begleitet diese Ansätze unvoreingenommen und informiert Interessierte gerne darüber.

PDF_LogokleinBroschüre „Varroa unter Kontrolle – wie wird´s gemacht?“
hier herunterladen!

Amerikanische Faulbrut

Wenn diese anzeigepflichtige Tierseuche festgestellt wird, muss der Bienenstand aufwändig saniert werden. Das ist unabdingbar, aber natürlich eine große Belastung für den betroffenen Imker. Der Obmann vermittelt in solchen Fällen zwischen Amtsveterinären und Imker/innen. Außerdem verfügt der Verband über ein Seuchenmobil, mit dem betroffene Bienenstände saniert werden können. Nähere Infos zum Mobil finden Sie auf der Geräteliste des Obmanns Geräte (hier klicken).

Besser ist es aber natürlich, wenn es gar nicht erst soweit kommt.

PDF_LogokleinInformationsblatt – „Wie entnehme ich Futterkranzproben?“ hier herunterladen!

PDF_Logoklein Faulbrutuntersuchung – Probeentnahmeprotokoll
hier herunterladen!

Amtsveterinäre

Sie müssen Ihre Bienen beim zuständigen Amtsveterinär, also in dem Bezirk, in dem die Völker stehen, anmelden!


mann

Ihr Ansprechpartner:

Obmann „Bienengesundheit“
Andreas Schwiede (Imkerverein Lichterfelde)
Tel.: 030–75 79 75 55

E-Mail: bienengesundheit@imkerverband-berlin.de (Andreas Schwiede bevorzugt telefonische Kontaktaufnahme, bitte evtl. Telefonnummer für Rückruf mailen!)
Twitter: Hier twittert der Obmann für Bienengesundheit