Amerikanische Faulbrut in Wilmersdorf – Einrichtung eines Sperrbezirkes

am 06.06.2018 wurde der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut eine einem Bienenstand im Bezirk Wilmersdorf amtlich festgestellt. Der eingerichtete Sperrbezirk liegt*innerhalb* folgender Grenzen:

1.    im Osten: Bamberger Strasse/Kufsteiner Strasse (Bezirksgrenze zum Bezirk Tempelhof-Schöneberg)

2.    im Norden: Pommersche Strasse/Güntzelstrasse

3.    im Westen: BAB 100 Stadtring, Ausfahrt Konstanzer Strasse – Konstanzer Strasse

4.    im Süden: BAB 100 Stadtring.

Nach derzeitigen Ermittlungen sind insgesamt 11 Imker von den Sperrmaßnahmen gemäß §§8-11 Bienenseuchen-Verordnung betroffen. Die Imker sind telefonisch oder schriftlich informiert. Die Probenahmen im Sperrbezirk laufen bereits an und sind – wenn alles nach Plan läuft – morgen abgeschlossen.

Ich bitte Sie um Kenntnisnahme und um Weiterleitung dieser Information an Ihre Imkerkollegen. Bitte weisen Sie im Rahmen Ihrer Vereinstätigkeit nochmals darauf hin, dass sich alle Imker im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf bei uns registrieren lassen.

Derzeit sind Wandervölker im Bereich Cordesstrasse  und Am Spreebogen und Lehrbienenstände (Schaukästen) zum Umweltfest Straße des 17. Juni und zum Sommerfest Ökowerk hier angemeldet. Sollten Sie Kenntnis von weiteren Wanderimkerständen haben, würde ich mich über eine kurze Rückmeldung Ihrerseits freuen.

Ich danke vielmals für Ihre Unterstützung und hoffe für uns alle auf gutes Gelingen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Dr. Pfisterer

stellv. Amtstierärztin

Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin
Ordnungsamt
Fachbereich Veterinär- und Lebensmittelaufsicht – Ord C1 –
Postanschrift:      10617 Berlin
Dienstgebäude: Dillenburger Str. 57, 14199 Berlin <https://maps.google.com/?q=Dillenburger+Str.+57,+14199+Berlin&entry=gmail&source=g>

Tel.: (030) 9029 18402         Fax: (030) 9029 18428

Email: vetleb@charlottenburg-wilmersdorf.de <mailto:vetleb@charlottenburg-wilmersdorf.de>
Die Emailadresse ist aus technischen Gründen nicht für den Empfang signierter Mails geeignet.

Elektronisch signierte Mails richten Sie bitte an:
post.ordnungsamt@charlottenburg-wilmersdorf.de <mailto:post.ordnungsamt@charlottenburg-wilmersdorf.de>

Impressionen von der IGW 2018 – Halle 1.2a

Geschafft – ein erstes Bild von Wolfgang Baum – 18.01.2018 nach 20.00 Uhr

 


19.01.2018 – Hochherrschaftlicher Besuch am Messestand:
die Bayrische Honigkönigin und die Bayrische Honigprinzessin
(2017-2019) gaben sich die Ehre

 


19.01.2018 -geschafft, der erste Tag neigt sich dem Ende

 


24.01.2018 Vortrag des LIB

 


… Wachskerzen für unsere kleinsten Besucher …

 


28.01.2018 – Die IGW 2018 hat ihre Tore geschlossen –
der Funkturm ist nicht mehr grün! 😉
– Alle waren sich einig –
diese Messe war ein voller Erfolg!

Einen herzlichen Dank an alle Unterstützer und Organisatoren!!!

Honiglehrgang am 24.02.2018

Der geplante Honiglehrgang am 24.02.2018 ist übernachgefragt.
derzeit noch buchbar, es gibt noch 5 Plätze.  (Stand 11.02.2018)
Der nächste Lehrgang wird am 14.04.2018 stattfinden.
Den Ort werden wir dann hier mitteilen.
Der Vorstand

Imkerkurse 2018

Das Institut für Veterinär-Biochemie am Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin
bietet zusammen mit dem Imkerverband Berlin e. V. kostenlose Imkerkurse an.
Die Kurse dienen der Weiterbildung und als Vorbereitung für ein praxisorientiertes Lernen
in Vereinen und sind für Imker und Imkeranfänger geeignet.

7. Berliner Imkertag – nee, war det jut!

Am 8.10.2017 fand der diesjährige Berliner Imkertag in Berlin- Dahlem statt.
Rund 120 Besucher erlebten interessante Vorträge.
In den Pausen konnte man frische Kürbissuppe und leckeren Kuchen genießen.
Anschließend lockte das Erntefest auf der Domäne Dahlem bei schönstem Sonnenschein.

Der Landesverband möchte sich nochmals bei allen Unterstützern für die erfolgreiche Organisation und Durchführung des Berliner Imkertages bedanken!

 

Stellvertretend für alle möchten wir hier DANKE sagen an:

  • Dr. Andrea Bör, die Kanzlerin der FU-Berlin, Antje Kapek / Silke Gebel, Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und Marit Schützendübel, Direktorin der Domäne Dahlem, für ihre Grußworte,
  • den Techniker der FU-Berlin für die Betreuung der Präsentationstechnik,
  • Cornelius F. Hemmer von “Berlin-summt!” für die Moderation,
  • Dr. Werner von der Ohe, Dr. Melanie von Orlow und Dr. Jens Radtke für die Vortragsbeiträge,
  • die vielen fleißigen Helfer*Innen um Jürgen Spethmann, die für unser leibliches Wohl sorgten,
  • Familie Krause und die weiteren Mitstreiter für ihren Einsatz am Stand des Landesverbandes, als auch in der Kinder-Bastelstube auf der Domäne Dahlem,
  • Familie Prentzel für die Betreuung zweier Stationen auf dem Erntefest in der Domäne Dahlem

Michael Steinbuch
Imkerverband Berlin e.V.

 

B1- Marit Schützendübel, Direktorin der Domäne Dahlem, Silke Gebel, Co-Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Andrea Bör, die Kanzlerin der FU-Berlin und Dr. Benedikt Polaczek (v.l.n.r)

 

 

 

B2- Übergabe der Spende in Höhe von 2076,21 Euro an den Verein: Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V. (KuB), durch Dr. Benedikt Polaczek

 

 

 

B2- Versorgung der Teilnehmer

 

 

 

B3- Auszeichnung der Teilnehmer am Honigwettbewerb

 

 

 

B4- Versorgung der Teilnehmer mit leckeren Kuchen

 

 

 

B5- Anschließende Podiumsdiskussion

 

 

 

 

Bildnachweis:  B1,4  Reinhardt Löwe  /  B2,3,5  Wolfgang Baum

 

Kommentare:

“dat war jut! es hat sich gelohnt hinzufahren”
Fred Kaiser – IV Kreuzberg

Honigwettbewerb 2017

Zeigen Sie, dass Ihr Honig preiswürdig ist!

Wie gut ist Ihr Honig wirklich? Beteiligen Sie sich am Gratis-Honigwettbewerb des Imkerverband Berlin e.V. und Sie wissen es. Doch das ist noch nicht alles! Mit der Beteiligung an unserer Ausschreibung leisten Sie ein gutes Werk für Berliner in Not! Auch in diesem Jahr führt der Landesverband Berlin wieder einen Honigwettbewerb ausschließlich für Berliner Imkerinnen und Imker durch.

Gebraucht werden nur 3 Gläser verkaufsfähigen Honigs im DIB-Glas. Es werden ausschließlich Lose (max. 3) zu je 3 gleichen Honigen einer Charge (gleiches Aussehen) im D.I.B.-Glas zur Bewertung angenommen. Achten Sie bitte darauf, dass die Füllmenge von 500g nicht unterschritten wird. Etikettieren Sie die Gläser mit einem neutralen DIB-Etikett. Diese Etiketten erhalten Sie von der Geschäftsstelle des Imkerverbandes (post@imkerverband-berlin.de) kostenfrei zugeschickt. Ergänzen Sie das Haltbarkeitsdatum. Geben Sie keine Sortenbezeichnung und keinen Imkernamen an! Achten Sie darauf, dass die Etiketten sauber geklebt sind und nicht schief sitzen.

Dann notieren Sie sich die Seriennummern der Etiketten auf einem Briefumschlag. In den Briefumschlag legen Sie einen Zettel mit Ihrem Namen.

Die 3 Gläser und den Briefumschlag können Sie hier abgeben:

  • Gutrun Timm , Arnikaweg 53, 12357 Berlin, Tel. 030-6770386
  • Wolfgang Baum, Max-Ligner-Str. 5c, 13189 Berlin, Tel. 0177-8331745
  • Benedikt Polaczek, FU Bienenhaus, Königin-Luise-Str. 1-3, 14195 Berlin, Tel. 030-83853945

Abgabeschluss ist der 25.08.2017. 

Die Preisverleihung findet am 08. Oktober 2017 im Rahmen des Berliner Imkertages statt.

Kostenlose Einführung in die Imkerei – Theoriekurs an der Freien Universität

Imkerkurse 2017 – Für Imker und Imkeranfänger

Das Institut für Veterinär-Biochemie am Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin bietet zusammen mit dem Imkerverein Berlin-Zehlendorf und Umgebung e.V. kostenlose Imkerkurse an. Eine vorherige Anmeldung zu den Kursen ist nicht nötig.
Die Kurse dienen der Weiterbildung und als Vorbereitung für ein praxisorientiertes Lernen in Vereinen.

Samstag, 11.03.17
Geschichte und Einführung in die Imkerei. Verschiedene Rähmchengrößen und Bienenbeutentypen, Biene in Berlin

Samstag, 22.04.17
Erste Völkerkontrolle, Imkerarbeiten im Frühling

Samstag, 13.05.17
Völkerführung in der Stadt (Völkervermehrung, Schwarmvorbeugung)

Samstag, 17.06.17
Königinnenzucht, Bienenprodukte

Samstag, 26.08.17
Imkerarbeiten im Herbst, Varroosebekämpfung, Wintervorbereitung

Uhrzeit: jeweils 10.00 – 14.00 Uhr

Veranstaltungsort (Achtung, dieses Jahr neu!): Großer Hörsaal der Anorganischen und Analytischen Chemie, Fabeckstr. 34-36, 14195 Berlin (Dahlem)

Referent: Dr. Benedikt Polaczek, Imkermeister an der Freien Universität Berlin, Institut für Veterinär-Biochemie, Tel. 030 838 53945, polaczek@zedat.fu-berlin.de

Demo “Wir haben es satt”

An alle Imker in Berlin,

am 21.01.2017 findet wieder die alljährliche Demo: “Wir haben es satt” statt. Ausführliche Informationen finden alle unter:

http://www.wir-haben-es-satt.de/start/home/

Der Imkerverband Berlin e.V. wird sich an der Demonstration beteiligen. Natürlich können auch Sie sich als Mitglieder beteiligen – wir vom Landesvorstand hoffen darauf! Je mehr wir sind desto klarer wird unser Zeichen. Deshalb treffen wir uns:

Wann: 21.01.2017 um 11:30 (Beginn Demozug ist um 12:00)

Wo: vor dem Kollhoff- Tower (das Hochhaus mit der roten Steinfassade) am Potsdamer Platz

Ausrüstung: Gerne Imkeranzug, Demoplakate – bitte keine Smoker – der Rauch war vielen Demonstrationsteilnehmenrn in der vergangenen Jahren unangenehm

Ich selbst werde bei der Demo voraussichtlich auf einem Trecker mitfahren – den ich bereits am Berliner Ring treffen werde . Ich werde also bei der Demo sein  – nicht aber direkt am Treffpunkt. Bestimmt sieht man sich während der Demo 🙂

Viele Grüße

Olaf Schwerdtfeger